DIY: Tuch-Gürtel für dein Sommerkleid selbermachen

Es ist wieder soweit! Ich kann meine Lieblingskleider herauskramen und in der Sonne spazieren tragen. Dass es sich dabei meistens um recht weite Teile handelt, weil ich den weiten Cut bei Kleidern am meisten schätzen, ist eine Sache, die ich gerne mit einem Gürtel in der Taille etwas bändige. Leider sind diese Teile meistens recht unangenehm zu tragen, schnüren ein oder lassen einem gänzlich im Stich, weil sie einfach hässlich sind. Die große Zeit der Taillengürtel ist seit einiger Zeit wieder vorbei. Das hat zwar den Vorteil, dass man sie nicht an jeder Ecke sieht, sie jedoch ziemlich schwer zu bekommen sind.

Dem gehe ich mal einen Schritt entgegen und habe mir meinen eigenen gemacht!

 

Material

  • Tuch (ca. 50 x 50 cm)
  • Gürtel
  • Gummiband
  • Textilkleber
  • Faden

 

Werkzeug

  • Schere
  • Nadel

 

Abmessen
Lege den Gürtel locker um deine Taille und halte ihn wie ein Maßband dort fest, wo er sich schließt.
Schneiden
Der Gürtel wird nun in der Hälfte geteilt. Hier kommt ein Stückchen Gummiband hinein. Der gibt die Elastizität, um den Sitz zu gewährleisten.
Gummiband einsetzen
Dazu auf beiden Seiten mit Textilkleber am Gürtel befestigen. Vorher noch nachsehen, ob es auch die richtige Länge ist und noch einmal anhalten! Das Gummiband sollte sich denen müssen, wenn der Gürtel geschlossen ist, sonst „fällt“ er anschließend herunter.
Tuch zusammenlegen
Das Tuch in der Diagnoale falten.
Tuch wickeln
Das Tuch über den Gürtel wickeln. Dazu immer wieder Textilkleber verwenden, um es zu fixieren

 

taillen gürtel selbermachen

taillen guertel selbermachen mit einem tuch

selbermachen guertel

textilkleber ht2

textikleber ht2

taillengurtel tuch schal marine

taillengurtel selber machen

taillengurtel selber machen

taillengurtel selber machen

1

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.