SHE SHED | Video: Herbst-Impressionen

Das Jahr ist wie im Flug vergangen und ich kann nicht glauben, dass es schon wieder November ist! Wahrscheinlich geht es euch genauso. 2016 habe ich das She Shed DIY begonnen und es hat schon mal die ersten großen Etappen geschafft.

Als ich letztens auf Instagram gefragt habe, ob sich jemand ein Video zum She Shed wünschen, bekam ich so viel positives Feedback, dass ich mich am Wochenende daran gemacht habe. Es ist zwar nicht lang geworden, aber ich denke es ist eine ganz gute Ergänzung zum ersten Blog Eintrag, wo ich euch das She Shed erstmals gezeigt habe.

Ist das She Shed winterfest?

Leider ist es nicht gedämmt und es fehlt auch Strom, den man im Moment noch mit einem Kabel legen muss. Dieses wird vielleicht schon bald kommen und würde alles einfacher etwas machen.

Kann man heizen?

Ich habe einen Elektro-Kamin bestellt (ja, einer von diesen kitschigen, aber wenigstens kann ich damit nicht abfackeln!) und bin schon gespannt, ob man anschließend drüben sitzen kann. Holzhäuser und -hütten haben immer eine sehr angenehme Raumamosphäre und ich würde mich sehr freuen, wenn es klappt. Dann gibt es vielleicht bald sogar ein Video vom „She Shed im Schnee“.

Was kommt als nächstes?

Der Graben hinter dem She Shed ist noch immer nicht befestigt. Er bedroht zwar nicht mehr die Wand, wie es früher der Fall war, aber schön sieht es nicht gerade aus. Und das ist auch ein DIY, das im nächsten Sommer ansteht. Da muss dann nicht nur eine Traufe gelegt werden, sondern auch der Hügel mit Korbsteinen befestigt werden. Das ist aber noch nicht genug, denn das Dach fängt an zu morschen und sollte dringend verspengelt werden. Das muss ich allerdings wahrscheinlich von einem Bauunternehmen machen lassen oder ich mache mich da noch selber schlau, wie man es lösen kann.

1